Zeitplan Dissertation Kunstgeschichte Jobs

Wissenschaftliches Lektorat, Korrekturlesen (Korrektur, Korrektorat), Formatierung & Layout, Plagiatsprüfung (Plagiat-Check), Übersetzung (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch) für die Dissertation (Doktorarbeit, Promotion) von Doktoranden in: Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Dresden, Leipzig, Hannover, Mainz, Nürnberg, Duisburg, Aalen, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Münster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Brandenburg an der Havel, Aschaffenburg, Chemnitz, Aachen, Kiel, Velbert, Halle (Saale), Magdeburg, Celle, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Lübeck, Darmstadt, Oberhausen, Erfurt, Rostock, Hagen, Saarbrücken, Hamm, Mülheim an der Ruhr, Ludwigshafen am Rhein, Leverkusen, Potsdam, Oldenburg, Bayreuth, Osnabrück, Solingen, Herne, Neuss, Heidelberg, Kaiserslautern, Troisdorf, Paderborn, Regensburg, Lüneburg, Ingolstadt, Würzburg, Wolfsburg, Fürth, Esslingen am Neckar, Ulm, Heilbronn, Offenbach am Main, Göttingen, Bottrop, Pforzheim, Recklinghausen, Reutlingen, Koblenz, Dinslaken, Remscheid, Bergisch Gladbach, Marburg, Lüdenscheid, Bremerhaven, Jena, Trier, Erlangen, Moers, Cottbus, Siegen, Hildesheim, Witten, Gera, Gütersloh, Iserlohn, Zwickau, Schwerin, Hanau, Düren, Ludwigsburg, Ratingen, Lünen, Dessau-Roßlau, Tübingen, Marl, Flensburg, Villingen-Schwenningen, Minden, Worms, Konstanz, Neumünster, Gießen, Wilhelmshaven, Dorsten, Viersen, Norderstedt, Salzgitter, Castrop-Rauxel, Kassel, Gladbeck, Arnsberg, Detmold, Delmenhorst, Rheine, Bamberg, Bocholt, Lippstadt …

Sie suchen nach einem passenden Thema für Ihre Dissertation? Als Doktorand können Sie das Uni-Leben und wissenschaftliches Arbeiten verbinden oder im Rahmen einer Auftragsforschung an herausfordernden Themen arbeiten. Aktuelle Doktorandenstellen an deutschen Hochschulen oder Promotionsstellen in der Wirtschaft sind in unserem Stellenmarkt zu finden. Vielleicht ist etwas für Sie dabei. Wenn Sie sich zudem nicht auf Deutschland beschränken und internationale Erfahrungen sammeln möchten, könnten auch die ausgeschriebenen PhD-Stellen etwas für Sie sein.

Arbeit als Doktorand

Ein Doktorand widmet naturgemäß einen großen Teil seiner Zeit seiner Dissertation. Ein weiterer lebensbestimmender Faktor ist zudem die Finanzierung des Unterhalts. Darüber hinaus kann es sich aber auch lohnen, bereits an die Zukunft nach dem Promovieren zu denken.

Promovieren dank Stipendium

Um seine finanzielle Lage zu entspannen, hat ein Doktorand außer der Ausübung eines Nebenjobs auch die Möglichkeit, sich um ein Stipendium zu bewerben. In Deutschland gibt es viele Stiftungen und Organisationen, welche diese anbieten, häufig jedoch gekoppelt an bestimmte Ansprüche bezüglich der Fachrichtung oder auch des Alters oder ähnlichen Rahmenbedingungen. Ein typischer Betrag, der dabei gewährt wird, sind 1.000 Euro monatlich. Wer sich besonders in der Endphase stärker auf seine Promotion konzentrieren will, kann sich um ein sogenanntes Abschlussstipendium bewerben. Zahlreiche Angebote für Doktorandenstellen gibt es für Jobs in Baden-Württemberg.

Hochschule oder Privatwirtschaft? Doktorandenstellen bieten die Wahl

Finanzielle Unterstützung in dieser Zeit kann zudem dabei helfen, bereits weitere Karriereschritte zu planen. Dafür gilt es zum einen, eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen, ob der weitere Weg in die Privatwirtschaft führen oder nach wie vor in universitären Kreisen verlaufen soll. Wer weiterhin in seinem Bereich forschen möchte, kann dies als Postdoktorand sowohl an der Hochschule als auch in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen tun. Insbesondere Universitäten schreiben derzeit viele Postdoc Jobs aus, etwa als wissenschaftliche Mitarbeiter oder Nachwuchsgruppenleiter. Dabei bieten Hochschulen oft mehr Freiheiten, als sie der Postdoktorand in der Wirtschaft hat. Und wer seine wissenschaftliche Karriere zielstrebig vorantreibt, kann unter Umständen bald die Stellenangebote für eine Professur sichten.

Hilfreich: Kontakte und Zusatzqualifikationen

Doktorandenstellen bei Unternehmen sind dagegen meist deutlich besser bezahlt. Zudem ist es hier später leichter, einen unbefristeten Vertrag zu bekommen. Promovierende, die diesen Karriereweg in Betracht ziehen, sollten schon frühzeitig beginnen, Kontakte zu knüpfen. Gute Aussichten bietet hier die Jobbörse Berlin. Ein umfassendes Netzwerk schadet allerdings auch in universitären Kreisen bei der Vergabe von Promotionsstellen und der weiteren universitären Laufbahn nicht. Ein weiterer Schritt, den ein Doktorand unternehmen kann, um seine beruflichen Erfolgsaussichten zu verbessern, ist eine relevante Fortbildung. Das kann beispielsweise ein Sprachkurs sein, um die spätere Arbeit im Ausland zu ermöglichen, oder das Aneignen von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen zur Qualifikation für Schnittstellen. Wer lieber sein eigener Chef sein möchte, kann eine Gründungsberatung für Akademiker in Anspruch nehmen. Schließlich sollten es Doktoranden mit sehr guten Leistungen auch in Betracht ziehen, sich mit ihrer Arbeit um Preise und Auszeichnungen zu bewerben. Diese bedeuten nicht nur zusätzliches Prestige, sondern können auch finanziell einträglich sein.

Weitere Informationen

Leave a Comment

(0 Comments)

Your email address will not be published. Required fields are marked *